Travel Jam

Jurassic Park

Hinterlasse einen Kommentar

Akkus!! Aufgeladene Akkus 🙂 also man sollte vor Abreise wirklich checken, wie man alles aufladen kann. Handy ist mittlerweile kein Problem, dafür gibt es ja USB. Aber so eine alte Panasonic steht halt auf 220 Volt. 

Somit bin ich angewiesen auf nette Nachbarn – in der näheren Umgebung (2km oder so)… und dank der super freundlichen Neuseeländer ist das auch kein Problem.

Pirongia Forest

So brechen wir also, mit fast 4 aufgeladenen Akkus, auf ins nächste Abenteuer.
Heute wandern wir, uns auf der Nordinsel weiter südlich arbeitend, im Pirongia Forest. Ein Dschungel, wie er auch in Jurassic Park vorkommen könnte. Lianen, Moos, Pilze und riesige Urwaldbäume. Beeindruckend in Neusseeland sind die Farnpalmen. Farne hatte ich erwartet, da Vulkangestein – aber Palmen? Das hat mich total verwundert. Eine wundervolle Pflanze. So stapfen wir bergauf, bergab 2 Stunden durch den grünen, wunderschönen Wald, bevor wir uns wieder in unseren auch grünen, kleinen Camper begeben.

Marokopa Wasserfall

Auf dem Weg zu den Waitomo Glühwürmchen Caves kommen wir auch an dem beeindruckenden Marokopa Wasserfall vorbei. Ein kurzer Marsch führt uns zum Lookout. Ein matschiger Weg geht noch weiter steil bergab direkt zum Wasserfall, das ersparen wir uns aber 🙂 bzw. trauen wir uns nicht.

Weiter geht es auf der heutigen Etappe zur Roselands Farm, der Schlafstätte für heute Nacht, in der Nähe der Glowworm Caves.

Autor: Travel Jam

Hallo, ich bin Travel Jam und ich liebe Reisen und Süßes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s