Travel Jam

Backe, backe…

Hinterlasse einen Kommentar

Brot! Meine neue Leidenschaft ist nun also das Brotbacken. Ich habe ja bereits über das krustige Dinkelbrot berichtet. Selbstgemacht, gesund und totaaaal lecker. Angefangen zu backen hatte ich vor einiger Zeit mit den Broten von Brotliebling, die allesamt echt lecker sind, aber… in den meisten Brotbackmischungen ist mir zuviel Weizen enthalten, das leckere Löwenbrot gibt es mittlerweile leider gar nicht mehr und viele kleinteilige Verpackungen sowie der Preis haben meine Kauffreude gehemmt.
Ausserdem wollte ich lieber selbst bestimmen, was so in mein Gebäck hinein kommt.

So probiere ich seither nun mit verschiedensten Mehlsorten und ungewöhnlichem Körnerzeugs herum. Mal knete ich per Hand, mal rühre ich mit Knethaken. Mal wird das Brot rund und mal kommt es in den eckigen Kasten.

Auch stehe ich persönlich total auf Körner. Nebst Chia- und Leinsamen habe ich jetzt Basilikumkörner und Buchweizen für mich entdeckt.

Der erste Versuch mit Buchweizenmehl zu backen ist von der Konsistenz zwar geglückt, aber trifft noch nicht jeden Geschmack in unserem Haushalt. Ich werde das nächste Mal einfach Vollkorndinkel oder Vollkornroggen mit dem Buchweizenmehl mischen.

Die Zutaten für das Brot waren:

– 500g Buchweizenmehl
– 150g Buchweizenkörner
– 50g Basilikumsamen
– 500ml Wasser
– 1 Pckch. frische Hefe
– 2TL Salz
– 1TL Walnussöl
– 1TL Apfelessig

Ich habe vor dem Zusammenrühren aller Zutaten lediglich die Buchweizenkörner eine Stunde in Wasser eingeweicht. Das Brot ist dadurch richtig schön saftig und die Kruste ist nach 1 Stunde backen bei 200 Grad ordentlich kross. Wichtig hierbei ist, dass das Brot in den kalten Ofen kommt und sozusagen mit dem Ofen warm wird 🙂

An selbstgemachten Sauerteig habe ich mich bisher noch nicht dran getraut – aber das wird bestimmt einer der nächsten Schritte. Habt ihr Erfahrungen? Wenn ja, ich nehme gerne Tipps entgegen.

So, ab an den Backofen mit der Frau 🙂

 

Autor: Travel Jam

Hallo, ich bin Travel Jam und ich liebe Reisen und Süßes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s