Travel Jam

Ungebackener Pflaumenkuchen

Meine Mama findet auch immer ganz ausgezeichnete Rezepte. Dieser Pflaumenkuchen stammt aus ihrem süßen Fundus. Das schöne an diesem Rezept, es geht superschnell, ist super lecker und man muss es nicht backen.

Und das sind die Zutaten:

  • 150 g Amerettini
  • 150 Vollkornkeks

Die Kekse fein malen

  • 120 g Butter schmelzen und zum Keksgemisch geben.

Das Gemeng in Tarte- oder Backform geben. Am einfachsten ist es, die Teig auf Backpapier zu verteilen – da bekommt den Kuchen später gut runter.
Gut fest drücken. Am Rand circa 2 Zentimeter hochziehen und auch gut andrücken.
Dann eine Stunde kalt stellen.

1 TL Butter mit 2-3 Thymianstengeln (evtl. auch Lavendel) in Pfanne und 2 TL Rohrzucker kurz anschwitzen und mit 1 EL Wasser löschen und karamellisieren.

  • 400g Pflaumen in der karamelisierten Sauce weich garen (wer es nicht so kräuterig mag, nimmt die Stengel vor dem Garen raus)

Die Pflaumen vom Herd nehmen und auskühlen  lassen.

  • 200 g Mascarpone
  • 150 g geschlagene Sahne
  • 2 EL Honig

Alle 3 Zutaten verrrühren und das Sahnegemisch auf dem Teigboden verteilen.
Darauf dann das Obst geben. Schmeckt bestimmt auch mit Mirabellen, roten Beeren, Mango oder Äpfeln. Das probiere ich das nächste Mal.

Dekorieren nach Laune 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s