Travel Jam

Gedankenverloren

Hinterlasse einen Kommentar

Los geht es bei relativer Hitze. Morgens ist es fast immer bereits knapp 30° Grad. Wir haben Wasser dabei und ein paar Kekse. Auf dem Programm stehen heute 350 Kilometer nach Swakopmund. Deutschtown.

Die gesamte Strecke geht über die C35, Gravel Road. Kennen wir. Passt schon.
Um die Mittagszeit passieren wir die Strasse zur White Lady. Einer Felsmalerei, die datiert wird auf mehrere hunderte Jahre vor Christus. Wir hadern mit dem Abstecher, biegen dann aber doch ab.

Ein kleiner Junge am Straßenrand bettelt um Essen und Trinken, wir geben ihm, was wir dabei haben. Wir können ja gleich wieder Neues kaufen.

An den Brandbergen angekommen erfahren wir, dass wir eine 2-stündige Wanderung vor uns haben. Wir hadern erneut. Doch die Neugier siegt. Erste Stunde, keinen Schatten, 42° Grad, 2 Liter Wasser. Den gesamten Hinweg frage ich mich schnaufend, ob es das wirklich Wert ist.

Hechelnd kommen wir bei der White Lady an. Sie ist vielleicht 20 Zentimeter groß  und nicht weiß. Aber faszinierend. Jeden gelaufenen Meter wert.

Beim Rückweg schwindet das Wasser. Ich fühle mich eigenartig hilflos und zähle in Gedanken die Meter rückwärts bis zum Ausgangspunkt. Ich kann mir dort etwas zu trinken kaufen, andere nicht.

Gedankenverloren geht es weiter, auf der staubigen Strasse. Das Thermometer fällt auf 16° Grad.

Autor: Travel Jam

Hallo, ich bin Mirjam - Travel Jam. Ich liebe Reisen und Süßes. Sozusagen ist mein Name ein passender Namensgeber für meinen "süssen" Reiseblog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s