Travel Jam

Frühling küsst Blutmond

Hinterlasse einen Kommentar

Hier dümpeln noch ein paar Bilder und ein Bericht aus dem Februar :-O in meinem „Entwurfkasten“ herum. Wie konnte das denn passieren?! Irgendwer hat mal gesagt: „wenn du ein Haus hast, wirst du nie fertig“ – und das stimmt auch irgendwie. Selbst wenn es nichts zu tun gibt, dann sucht man sich automatisch irgendwas. Das irgendwas ist bei mir fast immer im Garten.

Egal zu welcher Tages- und Nachtzeit, egal zu welcher Jahreszeit.
Ich fotografiere, buddel, schnippel oder stehe einfach nur da und genieße die Natur oder denke über das nächste Projekt nach 🙂

Im Moment ist der Boden aber zu hart zum Buddeln und so erfreue ich mich an den ersten Blumen, die bereits sprießen – Schneeglöckchen, Vergissmeinicht und Narzissen strecken schon ihre Köpfe aus der Erde, Taubenschwänzchen und Schmetterlinge gibt es auch bereits (?!?)… und denke über die Osterdeko nach.

Und nachts?…

Ja, nachts ist es dunkel und kalt – aber es ist auch Vollmond bzw. Blutmondzeit. Und egal wie kalt es ist, ein Bild muss her. Mit Stativ und dicker Jacke begebe ich mich also in den Garten und suche eine geeignete Stelle. Riesig ist er, rund und er wird auch ziemlich rot.

Na, da hat sich das Frieren doch mal richtig gelohnt!

Autor: Travel Jam

Hallo, ich bin Travel Jam und ich liebe Reisen und Süßes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s