Travel Jam

Mitte finden

Riten, wie das Verteilen von Blumen, Kerzen, Räucherstäbchen und Wunschzetteln in den Tempeln, sind heilig und werden hingebungsvoll praktiziert.

Dies ist in meinen Augen ein schöner Weg seine Mitte zu finden und aus der Hektik des Alltags zu entfliehen.
Tempel (Sìmiào – 寺庙) sind nicht nur Betstätten, sondern Oasen. Innen findet man Ruhe, Buddha, den Geruch nach Sandelholz, Blumenarrangements und oft auch kleine wundervolle Teiche.
Schau Dich um, schau auch mal nach oben – die Decken sind meist bemalt oder mit Schnitzereien versehen und es hängen überall Bilder. Auf dem Dachfirst sitzten kleine Steinstatuen und wachen über Dich.
Viele der Tempel findest Du obendrein in spektakulärer Lage, am Fels hängend, an einem See oder einfach in eine wunderschöne Landschaft eingebettet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s