Travel Jam

Noch am Leben

Apropos Zimmer und Zimmergenossin… Karen, Französin, jung, unter Heimweh leidend, verbrachte die meiste Zeit dort. Sie hatte mittlerweile auch lustige Spielkameraden. Nachts machten sich in den Schlitzen zwischen Flur und Duschklo die Kakerlaken breit. Eines Nachts fingen wir Willy und starteten unseren Versuch. Wie lange überleben diese Viecher ohne Essen, Trinken und unter Ermangelung von Sauerstoff.

Ich glaube, dieses Experiment überstieg Karens Liebe zu China und sie reiste bereits nach 6 Monaten wieder nach Hause. Ich verlängerte von einem Jahr auf zwei Jahre, was aber nicht zwingend an Willy lag.

Als ich also nach 9 Monaten aus dem Studentenwohnheim in mein Apartment zog und ausversehen das umgestülpte Glas berührte, fing der totgeglaubte Willy tatsächlich an zu zappeln. Ich habe keine Ahnung, ob ich nun bewiesen habe, dass man Kakerlaken nicht kaputt bekommt  oder ob Willy einfach nur ein besonders zähes Kakerlaken Männchen gewesen ist. Ich kann es ja bei Gelegenheit nochmal probieren.

Zu Hause ist die neue Heimat

Ein Kommentar zu “Noch am Leben

  1. Pingback: Entdeckungsreise China reloaded | Travel Jam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s